CAD/CAM Fräsen

Dr. Steinseifer Dental betreibt ein eigenes CAD/CAM Fräs-System.

Computer Aided Design = Rechner-gestützte Gestaltung
Computer Aided Manufactoring = Rechner-gestützte Fertigung

Nach Scannen des Modells oder Übernahme von STL-Daten einer digitalen Abformung (z.B. Cerec AC oder Espe Lava C.O.S) werden die Brücken und Kronen am Monitor digital gestaltet. Dr. Steinseifer Dental verwendet modernste Konstruktionssoftware der neuesten Generation. Die Mitarbeiter werden ständig geschult.

Die so gewonnenen Daten werden an die Fräsmaschine übermittelt.

Die Maschine kann mehrere Fräsvorgänge nacheinander durchführen, auch unbeaufsichtigt über Nacht.

Nach Einspannen der Werkzeuge ( Hartmetall- oder Diamant-Fräsen ) in diverse Werkzeughalter beginnt der Fräsvorgang, der je nach Härte und Beschaffenheit des Materials trocken ggf. mit Absaugung oder unter Öl-Wasser-Kühlung durchgeführt wird und zwischen einigen Minuten und mehreren Stunden dauert. Der Wechsel der Werkzeuge erfolgt automatisch, das feinste Werkzeug zuletzt.

Folgende Materialien können gefräst werden:

    1. ein großes Spektrum vollkeramischer Werkstoffe

Außerdem:

    • Titan-Legierung Zenotec Ti (Wieland)
    • DC-Titan
    • CrCoMo-Legierung Zenotec NP (Wieland)
    • NEM DC-CroCo
    • PMMA Telio CAD for Zenotec für Langzeit-Provisorien
    • Sintermetall
Scanner
Scanner
CAD
CAD-Konstruktion